Artikel “Die Beta-Blogger” bei Spiegel Online

In der aktuellen Printausgabe des Spiegels und mit leichter Verzögerung in SPON ist ein Artikel “Die Beta-Blogger” über die deutsche Bloggerszene erschienen. Mit einer gehörigen Portion Arroganz wird über die deutschen BlogerInnen hergezogen.

Die Autoren beschreiben teilweise auch richtige Dinge. Die Bloggerszene in Deutschland ist relativ klein (die potenzielle Leserschaft ist sprachbedingt auch kleiner als in Amerika), es liegt vielleicht auch nicht jedem sich persönlich im Internet zu äußern und es gibt auch sehr wenige wenn nicht so gar keine Blogs, die die öffentliche Meinung bisher stark beeinflußen können.

Trotzdem erinnert mich der Artikel an manche Überheblichkeit etablierter Firmen (s. die Auswirkungen von Wikipedia für den Brockhaus, oder Linux für Microsoft). Bisher beschäftigen sich viele Blogs nur mit Belanglosigkeiten, Privatem oder sind sogar nur Karteileichen. Aber es gibt Ausnahmen (ob unser Blog auf Dauer dazu gehört, müssen wir noch beweisen): wurde nicht die Jamba-Geschichte von einem Blog aufgedeckt und BILD-Blog beschäftigt die BILD-Zeitung sicherlich auch immer mehr.

Es gibt eine Reihe von guten Fachblogs (z.B. www.excitingcommerce.de), die sehr schnell wichtige und schwer beschaffbare Informationen liefern.

Für mich ist es viel verwunderlicher, warum etablierte Journalisten, die ihre Recherchen ja hauptberuflich tätigen können und nicht in Ihrer Freizeit, die Chancen von Blogs nicht viel mehr nutzen. Fehlt ihnen da der Mut?

Eine positive Seite hat der Artikel aber doch. Viele Leser der Printausgaben werden über den Begriff Blog stolpern und vielleicht sich erkundigen, was sich dahinter verbirgt. Die genannten “Star-Blogger” werden sich freuen.

In der Blogosphäre schlägt der Artikel auch schon erste Wellen:

Bei Robert Basic geht der Kommentar fast unter (www.basicthinking.de).

Chris nimmt den Artikel gekonnt auseinander (www.fixmbr.de):

David Stingl aus Berlin liefert noch einige weitere Reaktionen aus der Blogwelt (blog.david-stingl.de).

Autor: Andreas Illig

2 Kommentare

2 Kommentare zu “Artikel “Die Beta-Blogger” bei Spiegel Online”

  1. Michael Leibrecht

    Etablierte Journalisten? Einem davon bauen wir jetzt einen Blog zum Thema Nutzfahrzeuge: Carsten Lange von lange-pr.de – sein Blog wird in dieser Themenwelt ein Füllhorn werden.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar